Unterschied zwischen Netto und Brutto

Die Wörter Brutto und Netto werden im Geschäftsumfeld und im Geschäftsbetrieb verwendet, wo sie sich auf einen bestimmten Geldbetrag beziehen, den eine Organisation verdient.

Unterschied zwischen Netto und Brutto



Was ist brutto?

Der Begriff Brutto bezieht sich auf die Einnahmen, die eine Unternehmensorganisation über einen definierten Zeitraum erzielt. Dies kann ein Monat oder ein Jahr sein, ohne dass etwas von diesem Betrag abgezogen wird.



Beispielsweise erhält eine Angestellte vom Arbeitgeber ein Bruttoeinkommen als Zahlung, bevor gesetzliche Abzüge wie Steuern, Beiträge zur Krankenversicherung und Beiträge zu Sozialversicherungsbeiträgen geleistet wurden.

In einem Geschäftsumfeld bezieht sich der Begriff Brutto auf den Betrag, der nach Multiplikation der vom Unternehmen verkauften Einheiten und des Preises jeder Einheit verdient wurde.



Was ist netto?

Der Begriff netto bezieht sich auf den Anteil an der Gesamtsumme. Beispielsweise ergibt sich aus dem Gesamtergebnis eines Unternehmens, das nach dem Verkauf von Waren und Dienstleistungen abzüglich aller damit verbundenen Kosten in einem bestimmten Zeitraum erzielt wird, das Nettoergebnis der Organisation.

Insgesamt angefallene Vertriebskosten = Nettoeinkommen

Beispiele für die Kosten, die der Organisation entstehen und die vom Gesamtumsatz abgezogen werden, sind unter anderem Gehälter, Nebenkosten, Rechtskosten und Werbekosten.



Unterschied zwischen Netto und Brutto

Unterschied zwischen Netto und Brutto

Bedeutung von Netto und Brutto

Der Begriff Brutto wird häufig verwendet, um den Gesamtbetrag zu bezeichnen, den eine Organisation nach Durchführung verschiedener Aktivitäten wie dem Verkauf von Waren und Dienstleistungen erzielt. Beispielsweise werden Gesamtumsatz und Gesamtgewinn manchmal als Bruttoumsatz bzw. Bruttogewinn bezeichnet.

Der Begriff Netto wird üblicherweise verwendet, um den Betrag zu definieren, der nach Abzug der gesetzlichen Abzüge verbleibt. Zum Beispiel werden Gehälter und Nebenkosten von den Einnahmen des Unternehmens abgezogen, um ein Nettoeinkommen zu erzielen.

Netto- und Bruttogewinn

Der Bruttogewinn bezieht sich auf den Betrag, der einer Organisation zur Verfügung steht und der nach Berechnung der Differenz zwischen den Einnahmen der Organisation und den Kosten für die Herstellung von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen in einer Organisation realisiert wird.

Auf der anderen Seite ist der Nettogewinn der Betrag, der von der Organisation nach Abzug aller mit dem Betrieb eines Unternehmens verbundenen Kosten realisiert wird. Der Nettogewinn wird zur Messung der Rentabilität des Geschäfts verwendet und in der Gewinn- und Verlustrechnung erfasst.

Netto und Brutto in der Besteuerung

Steuern beziehen sich auf die gesetzlichen Beträge, die Einzelpersonen und Organisationen in jeder Finanzperiode an die Regierung zahlen. Einzelpersonen zahlen Steuern (Einkommensteuer) an die Regierung auf ihr Bruttoeinkommen. Dies bedeutet, dass Steuern abgezogen werden, bevor andere Kosten abgezogen wurden.

Auf der anderen Seite zahlen Unternehmen und Selbstständige Steuern auf ihr Nettoeinkommen an die Steuerbehörde. Dieses Verfahren wird im Steuergesetz eines Landes hervorgehoben.

Netto und Brutto im Leasing

Leasing bezieht sich auf den Prozess, durch den der Eigentümer der Immobilie einer Person die Nutzung der Immobilie gestattet, wonach die Person eine vereinbarte monatliche oder jährliche Zahlung leisten muss.

Beim Leasing liegt ein Bruttomietvertrag vor, bei dem der Mieter Stromrechnungen und Grundsteuern bezahlen muss. Einige der anderen vom Mieter im Rahmen eines Gesamtmietvertrags gezahlten Gebühren umfassen Wartung und Instandhaltung, Versicherung des Eigentums, Wasser und Abwasser sowie Grundsteuern.

Auf der anderen Seite liegt ein Nettomietvertrag vor, wenn der Mieter zur Zahlung der Miete verpflichtet ist, während der Eigentümer der Immobilien andere Gebühren, einschließlich Unterhalt, Steuern, Sachversicherungen und Nebenkosten, trägt.

Netto und Brutto in Zinssätzen

Zinsen sind der Betrag, den eine Person nach dem Erwerb von Darlehen von einem Kreditinstitut, vorzugsweise einem Bankunternehmen, über dem Prinzip berechnet.

Der Bruttozins ist der Betrag, der von der Organisation als Überschrift angegeben wird, auf der Einzelpersonen mit dem Erwerb von Darlehen belastet werden.

Andererseits ist der Nettozins der effektive Zinssatz, den eine Person berechnet, nachdem Steuern und andere gesetzliche Gebühren vom Bruttolohn abgezogen oder angepasst wurden. Der Nettozins ist der Zinssatz, zu dem einer Ihrem Konto gutgeschrieben wird, nachdem Sie Geld von einem Kreditinstitut geliehen haben.

Brutto- und Nettolohn

Der Bruttolohn ist der Gesamtlohn, den eine Person erhält, bevor sowohl gesetzliche Abzüge als auch persönliche Beiträge geleistet wurden. Es ist die Zahl, die das individuelle Einkommen angibt, bevor Manipulationen vorgenommen werden.

Der Nettolohn stellt den Betrag dar, den eine Person nach Abzug aller gesetzlichen Abzüge und persönlichen Beiträge mit nach Hause nimmt. Einige der Abzüge, die vom Bruttolohn abgezogen werden, um den Nettolohn zu bilden, umfassen unter anderem Einkommensteuer, Versicherung und Berufshaftpflicht.

Brutto- und Nettomarge

Die Bruttomarge ist das Bruttoeinkommen einer Organisation geteilt durch den Nettoumsatz des Unternehmens, der normalerweise als Prozentsatz ausgedrückt wird. Die Bruttomarge zeigt die Rentabilität der Unternehmen.

Die Nettomarge ist der Nettogewinn eines Unternehmens geteilt durch die Einnahmen einer Organisation, ausgedrückt als Prozentsatz. Die Nettomarge zeigt, wie effektiv ein Unternehmen die Kosten des Unternehmens kontrolliert.

Unterschied zwischen Netto und Brutto

Brutto VERSUS Netto

Zusammenfassung von Netto vs. Brutto

  • Der Begriff Brutto bezieht sich auf den Gesamtbetrag, den eine Organisation vor Abzug der damit verbundenen Kosten verdient hat, während sich der Begriff Netto auf den Betrag bezieht, den das Unternehmen nach Abzug aller damit verbundenen Kosten erhalten hat.
  • Der Bruttogewinn ist der Betrag, den das Unternehmen nach Abzug der direkten Kosten erzielt, während der Nettogewinn der Betrag ist, der nach Abzug aller Kosten erzielt wird.
  • Bruttomietvertrag ist eine Art von Mietvertrag, bei dem der Mieter unter anderem Miete, Versicherungskosten, Nebenkosten und Grundsteuern zahlen muss, während der Nettomietvertrag eine Art Vertrag ist, bei dem der Mieter nur Miete zahlen muss.
  • Weitere Unterschiede sind unter anderem Brutto- und Nettozinsen, Gesamt- und Lohnausfälle sowie die steuerliche Behandlung.

Beliebte Beiträge

Der Unterschied zwischen LPCs und LCSWs

Die Arbeitsaufgaben von Licensed Professional Counselors (LPCs) und Licensed Clinical Social Workers (LCSWs) überschneiden sich häufig. Aber was sind die Unterschiede?

Unterschied zwischen Salafi und Deobandi

Wie viele von uns bereits wissen, sind Salafi und Deobandi zwei Sekten in der Religion des Islam. Wenn wir tiefer in die sektoralen Spaltungen des Islam gehen, können wir daraus schließen

Unterschied zwischen Enten und Gänsen

Enten gegen Gänse Den Unterschied zwischen Enten und Gänsen zu kennen, ist, als würde man die Alphabete noch einmal lernen. Nicht dass das Wissen elementar ist, sondern weil es ist

Unterschied zwischen NBA Live 09 und NBA 2k9

NBA Live 09 vs. NBA 2k9 Wenn Sie Computerspiele und Sportarten mögen, können Sie beide gleichzeitig genießen, indem Sie Ihren Lieblingssport auf dem Internet spielen

Unterschied zwischen Arbitrage-Fonds und festen Einlagen

Der Bedarf an Investitionen und Ersparnissen für einen regnerischen Tag kann nicht genug betont werden. Während die Zukunft unvorhersehbar bleibt, können die Menschen nur viel tun, indem sie dafür sorgen

Unterschied zwischen Kindle und Kindle Paperwhite

Sollten Sie einen einfachen Kindle oder den aktualisierten Kindle Paperwhite erhalten? Kein Wunder, dass E-Book-Leser heutzutage eine Modeerscheinung sind und warum nicht! Nicht nur sie sorgen für eine angenehme