Unterschied zwischen Anführer und Chef

Leader_bookAnführer gegen Chef

Der Unterschied zwischen einem Führer und einem Chef hat viel mit der Psychologie zu tun, durch die wir die Welt sehen. Der gesellschaftliche Input erfordert, dass wir Führer aller Art haben. Ein Führer ist jemand, der sich dem Anlass stellt, ernannt wird, um sich dem Anlass zu stellen, oder die natürliche Fähigkeit besitzt, delegierte Aufgaben an willige Anhänger zu inspirieren und zu verteilen. Ein Anführer ist ein Anführer, weil die Anhänger ihm erlauben, einer zu sein.



Ein Chef nicht brauchen die gleiche Art der psychologischen Unterstützung in Auftrag der Chef bleiben. Er oder sie besitzt entweder ein Geschäft oder hat gewesen ernannt, um das Geschäft zu führen. Zwar gibt es Chefs mit tollen Führung Qualitäten, es ist nicht notwendig, solche Qualitäten zu haben, um ein Chef zu sein. Die Wirksamkeit der Position kann durch bestimmt werden Angst den Job zu verlieren oder durch persönliche Motivation und Inspiration.



Während es einige Führungspositionen gibt, die eine bezahlte Beschäftigung haben, wird ein Führer häufiger nicht bezahlt. Es kann jemand in der Gemeinde sein, der es tut gut Arbeit, oder es kann jemand in der Gemeinde sein, der andere in ein Leben voller Verbrechen bringt. Ein Führer muss per Definition seine Anhänger nicht führen zu ein besseres Leben.

Während wir politische Persönlichkeiten als Führer bezeichnen können, haben sie mehr oder weniger eine Führungsposition inne, ohne notwendigerweise ein Führer zu sein. Denken Sie daran, dass es einfacher ist, das Versprechen der Führung zu fördern, ins Amt zu kommen, als tatsächlich eins zu sein, wenn Sie dort sind.



Ein Chef hat Autorität, unabhängig davon, ob er verdient und respektiert wurde oder nicht. Das Wort des Chefs ist einfach das Wort des Chefs, ob es Ihnen gefällt oder Sie verärgert. Ein Chef hält das Wohl Ihrer Familie in seinen Händen, indem er Ihnen erlaubt, einen Job zu haben, oder indem er plötzlich Ihre Beschäftigung verweigert. Die Autorität eines Führers kommt in Form des Glaubens der Menschen. Die Autorität eines Anführers kann leichter weggenommen werden als die Autorität eines Chefs. Wenn genug Menschen aufhören, an die Worte des Führers zu glauben, hat er oder sie keinen Einfluss mehr auf andere.

Führungskräfte erhalten eher eine öffentliche Anerkennung für ihre guten Werke oder für ihre Fähigkeit, Anhänger gegen gute Werke in der Gemeinde oder auf der ganzen Welt zu wenden. Die Anerkennung kann alles sein, von der Unterbringung für den Dienst bis hin zur Aufnahme in die meistgesuchte Liste des FBI. Während eines lebenslangen Dienstes ist die größte Anerkennung, die viele Chefs erhalten, ihr Gehaltsscheck und eine Party für ihren Ruhestand. Chefs werden von der Öffentlichkeit wahrscheinlich nicht anerkannt.

Beliebte Beiträge

Unterschied zwischen leichtem Agavensirup und bernsteinfarbenem Agavensirup

Leichter Agavensirup gegen Bernstein-Agavensirup Wenn Sie Süßstoffe auf Ihre Mahlzeiten auftragen möchten, aber die kommerziell hergestellten Süßstoffe bereits satt haben,



Unterschied zwischen Mayonnaise und Salatdressing

Mayonnaise vs Salad Dressing Mayonnaise ist eine Mischung aus Öl, Eigelb und Essig oder Zitronensaft, die mit anderen Zutaten wie Gewürzen kombiniert werden kann

Unterschiede zwischen Zyklonen und Taifunen

Zyklone gegen Taifune Nichts kann atemberaubender sein, als Zeit mit der Natur zu verbringen. In der Tat einige der spektakulärsten Dinge, die wir erleben werden

Unterschied zwischen RWD und FWD

RWD vs. FWD Um vierrädrige Fahrzeuge wie Autos anzutreiben, müssen nur zwei der vier Räder angetrieben werden. entweder die Front (FWD oder Front Wheel Drive) oder die

Unterschied zwischen DX- und FX-Objektiv

In den Tagen der normalen Filmkameras war 35-mm-Film die Standardgröße für die Aufnahme von Bildern. Fast alle Kameras verwenden dieses Format und sogar Spiegelreflexkameras verwenden es.

Unterschied zwischen horizontaler und diagonaler Kommunikation

Der Prozess der Übermittlung von Informationen von einer Gruppe oder Entität an eine andere durch die Verwendung von gegenseitig verstandenen Symbolen, Zeichen und semiotischen Regeln