Unterschied zwischen Gefahrenidentifikationsnummer und Notfallcode (Hazchem)

Mit dem Wachstum Dank der Technologie sind viele Aufgaben, die vor einem Jahrzehnt unmöglich erschienen, erreichbar geworden, und das auch in wenigen Minuten oder Sekunden. Die Effekte von Technologie und die Verwendung davon war jedoch nicht immer für einen guten Zweck. Oft haben Menschen oder bestimmte Gruppen aus Gründen ihrer egoistischen Wünsche die technologisch fortschrittlichen Geräte und Geräte zu ihrem eigenen Vorteil auf eine Weise genutzt, die für andere schädlich war. Auch manchmal die Technologie oder verwendete Substanzen sind so beschaffen, dass sie bei sachgemäßer Verwendung nützlich sind, bei Missbrauch oder falscher Handhabung jedoch schädlich sein können. Um dem entgegenzuwirken, wurden dieselbe Technologie und ihre Erfindungen verwendet, um herauszufinden, wann Technologie auf diese Weise verwendet wird. Dieses System enthält viele Helplines wie 911 sowie andere Notrufnummern und Codes, mit denen Personen vor dem Auftreten von etwas Schlimmem gewarnt werden können. Auf der anderen Seite können gewöhnliche Menschen einige dieser Dienste auch nutzen, um die Behörden über illegale oder schädliche Handlungen zu informieren, denen sie ausgesetzt sein könnten. Zwei solche Mechanismen oder Notrufnummern sind die Gefahr Identifikationsnummer und die Hazchem Code oder Notfallcode. Beide sind eher Warnsymbole, die Menschen vor dem im Laden befindlichen Stoff warnen können, der bei unsachgemäßer Handhabung schädlich sein kann.



Das Hazchem ist ein Warnschildsystem, das in einer Reihe von Ländern wie Malaysia, Australien, Großbritannien und Neuseeland verwendet wird. Sie werden für Fahrzeuge eingesetzt, die gefährliche Stoffe transportieren. Sie können auch in Lagereinrichtungen verwendet werden. Das Code ist ein bestimmter Standard, der international befolgt wird, und das Muster wird beibehalten, damit es global abgeleitet werden kann. Im oberen linken Bereich der Platte wird die EAC angezeigt, dh der Notfallaktionscode. Dies sagt der Feuerwehr, welche Maßnahmen im unglücklichen Fall eines Unfalls zu ergreifen sind. Dann kommt der mittlere linke Abschnitt, in dem die UN-Stoffidentifikationsnummer angezeigt wird, die die im Fahrzeug oder Lager befindliche Chemikalie beschreibt. Der untere linke Bereich gibt die Nummer an, die gewählt werden sollte, um bei Bedarf Handhabung oder Entsorgung der Chemikalie zu unterstützen. Oben rechts befindet sich ein Warnsymbol, das die Art der Gefahr angibt, die die jeweilige Chemikalie darstellen kann. Zuletzt kommt die untere rechte Seite der Platte, die das Logo des Unternehmens trägt. Manchmal wird die Standard-Null-Hazchem-Platte verwendet, die den Transport von ungefährlichen Substanzen anzeigt. Dieser Nullplatte fehlt der EAC- oder Stoffidentifikationscode.



Die Gefahrenidentifikationsnummer wird auf Plakaten insbesondere in Europa für den Straßentransport verwendet. Das Plakat hat einen orangefarbenen Hintergrund. Die Figuren, der Rand und die horizontale Linie zwischen den beiden Codes sind schwarz. Die Nummer im oberen Feld gibt die Art der Gefahr an, während die Nummer im unteren Feld zur Identifizierung der Substanzen verwendet wird. Diese Identifizierung basiert auf der UN-Nummer, die in den UN-Empfehlungen zum Transport gefährlicher Güter angegeben ist. Die Gefahrenidentifikationsnummer besteht normalerweise aus 2 oder 3 Zahlen, die verschiedene Gefahren anzeigen. Einige Beispiele umfassen 20 für Inertgas, 22 für Kühlgas, 23 für brennbares Gas, 26 für giftiges Gas, 362 für brennbares Gas Flüssigkeit das ist giftig, 50 für eine oxidierende Substanz, die Feuer usw. verstärken kann.

Zusammenfassung der in Punkten ausgedrückten Unterschiede



  • Der Hazchem ist ein Warnschildsystem für Fahrzeuge, die gefährliche Stoffe transportieren. Sie können auch in Lagereinrichtungen verwendet werden. Die Gefahrenidentifikationsnummer wird auf Plakaten für Stoffe verwendet, die auf Straßen transportiert werden

  • Länder, in denen es üblich ist: Hazchem: Malaysia, Australien, Großbritannien und Neuseeland; Gefahrenidentifikationsnummer: hauptsächlich Europa

  • Was bedeuten Abschnitte: Hazchem oben links - EAC, mittlere linke UN-Stoffidentifikationsnummer, untere linke Nummer, die gewählt werden sollte, wenn Hilfe beim Umgang mit oder bei der Entsorgung der Chemikalie benötigt wird, Warnsymbol oben rechts, das die Gefahr von angibt Chemikalie, rechts unten Logo des Unternehmens; Gefahrenidentifikationsnummer: Die Nummer im oberen Feld gibt die Gefahr an, das untere Feld dient zur Identifizierung der Substanzen.

Beliebte Beiträge

Unterschied zwischen XGA und SVGA

XGA vs. SVGA XGA steht für Extended Graphics Array, einen Anzeigestandard, der von IBM entwickelt wurde, um den älteren VGA-Standard zu ersetzen, der Jahre zuvor eingeführt wurde.

Unterschied zwischen CVA und TIA

CVA vs TIA Es gibt eine Vielzahl von Dingen, die das Herz-Kreislauf-System beeinträchtigen können. Eines der schlimmsten davon ist übermäßiges Essen. Wenn Sie a folgen

Unterschied zwischen UHF- und VHF-Funkgeräten

UHF- und VHF-Funkgeräte Sie können Funkgeräte erwerben, die entweder UHF (Ultrahochfrequenz) oder UKW (Sehr Hochfrequenz) verwenden. Der grundlegende Unterschied liegt im Bereich von



Unterschied zwischen Warteschlange und Thema

Queue vs Topic Java-Nachrichtendienst oder einfach JMS ist ein Medium, das Nachrichten an zwei oder mehr Clients sendet. Es ermöglicht den Kontakt zwischen verschiedenen Mechanismen von a

Unterschied zwischen Ale und Lager

Wussten Sie, dass es immer zwei grundlegende Biersorten gab? Einer ist Lager und der andere als Ales bekannt? Was unterscheidet diese Biersorten von anderen?

Unterschied zwischen Aceton und Lackverdünner

Es gibt verschiedene Lösungsmittel mit unterschiedlichen Eigenschaften und Verwendungszwecken. Faktoren wie die Stärke des Lösungsmittels, Verwendungszweck, Verdunstungsgeschwindigkeit und