Unterschied zwischen Steuer- und Geldpolitik

fiskalisch-monetärFinanzpolitik gegen Geldpolitik
Finanzpolitik und Geldpolitik sind Instrumente, mit denen Regierungen der Wirtschaft einer Nation Impulse geben und manchmal das übermäßige Wachstum eindämmen. Die Fiskalpolitik ist das Grundprinzip, nach dem die Regierung die Wirtschaft mit dem Sammeln und Ausgeben von Geld kontrolliert. Dies zeigt sich in der Finanzpolitik der Regierung für einen bestimmten Zeitraum.

Die Regierung manipuliert den verfügbaren Fonds innerhalb der Wirtschaft. Dies ist in der Geldpolitik der Regierung beschrieben. Es befasst sich mit der Ausgabe von Währungen und der Verwaltung von Banken für einen reibungslosen Betrieb. Ein guter Geldfluss ermöglicht es den Kunden, mehr Bargeld zur Hand zu haben, und fördert wiederum die Ausgaben.



Die Fiskalpolitik bezieht sich auf die Programme und Pläne der Regierung und schafft eine steigende Nachfrage nach Arbeitnehmern, was zu einer Senkung von führt Arbeitslosenposition. Die automatischen Steuerpläne korrigieren das Abrutschen der Wirtschaft wie die Arbeitslosenversicherung, um Personen, die ihren Arbeitsplatz verlieren, Erleichterung zu verschaffen. Steuersenkungen werden eingeführt, um Unternehmen und Verbrauchern mehr Geld zurückzugeben, das sie wiederum zur Stärkung der Wirtschaft ausgeben können.



Die Fiskalpolitik dreht sich um die wirtschaftliche Lage der Nation und die damit verbundene Strategie, Steuern zu erheben, um den Fonds maximal zu nutzen. Dies ist keine einmalige Angelegenheit, sondern ändert sich jedes Jahr, um der Position der Wirtschaft und ihren Bedürfnissen während des jeweiligen Zeitraums zu entsprechen.

Die Geldpolitik unterscheidet sich von der Fiskalpolitik dadurch, dass sie ausschließlich für Banken und den effizienten Geldumlauf bestimmt ist. Dies ändert sich auch jedes Jahr in Bezug auf die Nachfrage und das Angebot des Geldes und wirkt sich auf den Zinssatz für Kredite aus. Diese Die Geldpolitik fungiert als zentrale Regulierungsbehörde durch die Schlüsselbank der Nation als Federal Reserve System in den USA.



Die Finanzpolitik ist im Grunde ein Versuch der Nation, der Wirtschaft durch Manipulation der Steuerstrukturen eine Richtung zu geben. Die Geldpolitik ist das Verfahren, mit dem die Nation oder ihre Schlüsselbank die Bereitstellung von Geldern, Zinssätzen usw. beeinflusst. Die Hauptziele beider Verfahren sind das Erreichen des Wirtschaftswachstums und seiner Stabilität.

In der Geldpolitik versucht die Zentralbank, vier Grundsätze einzuführen, um die Geldmenge entweder zu erhöhen oder zu verringern, um die Struktur zu ändern. Das Hauptprinzip besteht darin, den Liquiditätsreservesatz von Geschäftsbanken zu ändern. Diese Zurückhaltung zwingt die Banken, eine Einlage bei der Zentralbank zu halten. Die Erhöhung der Quote bedeutet einen Mangel an Geldern durch Geschäftsbanken, was Kredite an Verbraucher schwierig macht. Dementsprechend werden die Zinssätze für kurzfristige Kredite abgerechnet. Die Zentralbanken wenden auch den Prozess des Kaufs oder Verkaufs von Staatsanleihen an, um die Geldversorgung auf dem Markt zu kontrollieren. Dies sind grundlegende Unterschiede zwischen Fiskalpolitik und Geldpolitik eines Landes.

Zusammenfassung
1. Die Finanzpolitik gibt die Richtung der Wirtschaft einer Nation vor. Die Geldpolitik kontrolliert die Geldversorgung in der Nation.
2. Die Finanzpolitik bezieht sich auf die wirtschaftliche Lage einer Nation. Die Geldpolitik konzentriert sich auf die Strategie der Banken.
3. Die Finanzpolitik verwaltet die Steuerstruktur der Nation. Geldpolitik trägt zur Stabilisierung der Wirtschaft des Landes bei.
4. Die Finanzpolitik spricht vom Wirtschaftsprogramm der Regierung. Die Geldpolitik legt das Programm der Schlüsselbanken der Nation fest.



Beliebte Beiträge

Unterschied zwischen Endpunkt und Äquivalenzpunkt

Endpunkt und Äquivalenzpunkt sind die beiden wichtigsten Konzepte bei chemischen Titrationen. Die Technik der Titration kann bei Redoxreaktionen auftreten, Säure-Base

Unterschied zwischen Beschlagnahme und Ohnmacht

Ein Anfall ist ein Zustand, in dem abnormale elektrische Impulse im Gehirn auftreten. Ohnmacht ist ein Zustand, in dem eine Person vorübergehend das Bewusstsein verliert und

Der Unterschied zwischen GAAP- und IFRS-Gewinn- und Verlustrechnung

In der neuen Welt der Technologie, in der Menschen in Sekundenschnelle miteinander kommunizieren können, sind Unternehmen ebenfalls globalisiert und werden ständig weiterentwickelt

Unterschied zwischen Streitkolben und Pfefferspray

Streitkolben- und Pfeffersprays sind zwei verschiedene Dinge, die zur Selbstverteidigung verwendet werden. Mit der Fähigkeit, jeden, der in Kontakt kommt, außer Gefecht zu setzen, spielen sie a

Unterschied zwischen Bronchitis und Bronchiektasie

Bronchitis ist eine entzündliche Erkrankung der Luftröhre und der Bronchien. Bronchiektasie ist eine Erkrankung, bei der sich die Bronchien ausdehnen und dadurch zerstört werden

Unterschied zwischen Prozessfähigkeit und Maschinenfähigkeit

Prozessfähigkeit und Maschinenfähigkeit funktionieren in zwei völlig unterschiedlichen Bereichen. Prozessfähigkeit bezieht sich mehr auf Produkte und Produktionsprozesse,